Home

Assigal_Weingut_und_Rebschule_Elisabeth_Gamlitz

Weingut

Sernauberg – ein guter Boden

Sauvignon blanc, Morillon und Sämling finden am Sernauberg alles, was sie brauchen,
um charakteristische Aromen zu entwickeln. Sonniges, mildes Klima, sandig-lehmigen Boden, der auf Kalkstein liegt. Ideale Bedingungen für fruchtige, trockene Weißweine
und eine gute Basis für unsere Arbeit.

 

Weingut Assigal Elisabeth Gamlitz

 

Herbst ist Sturmzeit

Wenn der Traubensaft gärt und die Kastanien aus ihrer stacheligen Schale ausbrechen,
ist es Zeit für den Sturm. Verführerisch süß, mit fruchtiger Säure präsentiert sich der hefetrübe Vorbote des neuen Jahrgangs auch in dieser Saison. Ein erfrischender Begleiter zur steirischen Jause, zu heißen Maroni und dampfenden Ganslgerichten!

 

Nehmen Sie sich Zeit für eine Verkostung bei uns am Sernauberg oder gustieren Sie
online im Weinladen. Zum Wohl!

Rebschule

Reben aus bestem Haus

Sorgsam veredelt, gepflegt und geprüft, werden die Pflanzen in unserer Rebschule groß:
junge Steirer, die die schönsten Jahre noch vor sich haben. Kräftige Sprösslinge, mit Haltung und Charakter, die jährlich zu Tausenden neue Weinhänge besiedeln.

Sie wollen Beratung oder ein Angebot?
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an! Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.
Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Veredelungen.

 


 

Das Jahr in der Rebschule

Weingut und Rebschule Assigal Elisabeth Gamlitz

Vorbereiten

Schon im Winter beginnt unsere Arbeit im Weingarten: Wir schneiden die Edelreiser, gesunde Rebteilstücke einer Edelsorte, auf 5 cm. Zeitgleich schneiden wir die reblausresistenten Unterlagsreben, die Mutterreben, auf ca. 35 cm zurecht.

01

Weingut und Rebschule Assigal Elisabeth Gamlitz

Veredeln

Im März ist es Zeit, Edelreis und Mutterrebe zusammenzufügen. Dies geschieht beim Aufpropfen oder Veredeln. Die Veredlungsstelle ummanteln wir mit einer schützenden Paraffinschicht. In Sägespäne gebettet, übersiedeln die neuen Stecklinge in den Kühlraum.

02

Weingut und Rebschule Assigal Elisabeth Gamlitz

Vortreiben

Ende April endet der Winterschlaf für die Reben. Durch die Wärme im Vortreibhaus, bildet sich Wundgewebe um die Veredlungsstelle, Wurzeln setzen an und die Knospen beginnen auszutreiben. Die Reben haben nun Zeit sich auf das Einschulen vorzubereiten.

03

Weingut und Rebschule Assigal Elisabeth Gamlitz

Einschulen

Wenn die Nächte frostfrei sind, bereiten wir das Rebschulfeld vor. Jede Rebe wird ein weiteres Mal in Paraffin getaucht, dann setzen wir Pflanze für Pflanze aus. Händisch.

04

Weingut und Rebschule Assigal Elisabeth Gamlitz

Erziehen

Über den Sommer entwickeln die jungen Reben Wurzeln und Triebe und die Veredlungsstelle verwächst fest. Wir sorgen dafür, dass sie genug Wasser haben und nicht von Beikräutern am Wachstum gehindert sind.

05

Weingut und Rebschule Assigal Elisabeth Gamlitz

Selektieren

Nach dem ersten Frost, meist im November, holen wir die Reben vom Feld. Mit kritischem Blick prüfen wir jede einzelne und kontrollieren Verwachsung, Trieb- und Wurzelbildung. Die kräftigsten Pflanzen werden gebündelt und warten gut gekühlt auf ihren Bestimmungsort. Und dann? Kommt der Jänner und der Februar …

06
Wie oft wir jede Rebe in die Hand nehmen? Bestimmt fünfzigmal.
Beim Schneiden und Veredeln, Einlagern und Umbetten, Setzen und Jäten, beim Ernten und Prüfen.
Für uns eine Notwendigkeit, damit Sie wirklich gesunde Weinstöcke in der Hand haben.

Sie haben die Wahl: steirische Qualitätsweinsorten, pilzresistente Rebsorten oder Tafeltrauben!
Ganz nach Ihrem Geschmack! Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Veredelungen.

Weinladen

Weinladen

Steirische Weißweine, wie sie schmecken sollen. Frisch, fruchtig und spritzig.
Zum Gustieren mit Blick auf unsere Weingärten oder für Ihren eigenen Keller! Kommen Sie einfach vorbei oder bestellen Sie hier im Weinladen!

 

 

* Preis pro Flasche inkl. 12% MwSt. und zzgl. Versandkosten

Über uns

Assigal_1920x1040px_Familie

Drei Generationen. Eine Leidenschaft.

Seit 2007 führt Elisabeth Assigal unseren Familienbetrieb am Sernauberg in fünfter Generation. Gemeinsam mit Eltern und Großmutter bewirtschaftet die ausgebildete Winzerin Weingärten und Rebschule, in der wir Reben in Handarbeit veredeln.

 

Weingut und Rebschule Assigal Elisabeth Gamlitz

Elisabeth

Jung, unternehmerisch und ver­wurzelt auf dem Sernauberg, hat sie sich nach ihrer Ausbildung für die Zukunft im Familien­betrieb ent­schieden. Ein guter Boden, wie sie meint, um Tra­diti­onen zu pflegen und neue Wege zu gehen.

Stefan

Die Technik ist seine Domäne, die maschinelle Arbeit in Weingarten, Keller und Rebschule zählt nach wie vor zu seinen täglichen Aufgaben. Und so gibt er, offen für Neues, Erfahrung von Jahren weiter.

 

Marianne

Für uns ist sie die Seele des Hauses. Sich selbst sieht sie als Gärtnerin aus Leidenschaft: im Garten hinterm Haus, beim Blumenschmuck und im Weingarten, den sie fachkundig pflegt und bearbeitet.

Christine

Sie hat noch immer gern den Überblick und greift zu, wenn eine helfende Hand gebraucht wird. Für uns ist sie ein Schatz und Vorbild zugleich.

 

„Zur Weinbäuerin wird man geboren, die Technik
kann man sich aneignen, aber die Seele des Weines erlernt man nur,
wenn man sie Tag für Tag erlebt!“

Elisabeth Assigal

Kontakt

Kontakt

Weingut & Rebschule Familie Assigal
Sernau 9, 8462 Gamlitz
Südsteiermark / Österreich
T+F: +43 (0)3453.3736
M: +43 (0)664.9402524
E: wein@assigal-gamlitz.at

 

Noch Fragen?

Schreiben Sie uns. Wir melden uns so bald wie möglich zurück!



Rechnen Sie + 38 = 45

 

Ihre Anfahrt von Graz:

Folgen Sie der A9 von Graz Richtung Süden. Biegen Sie bei der Ausfahrt Vogau-Straß rechts ab in Richtung Eibiswald-Gamlitz. Sie folgen der Südsteirischen Grenzstraße B69, passieren Ehrenhausen und Gamlitz und biegen ca. 50 m nach dem Ortsende Gamlitz links Richtung Steinbach/Sernau ab, danach gleich rechts Richtung Sernau den Berg hinan, erreichen Sie unser Weingut nach knapp 1 km.

Ihre Anfahrt von Maribor:

Vom Süden kommend, verlassen Sie die A9 bei Spielfeld und biegen auf die B67 in Richtung Spielfeld ab. Bei Ehrenhausen biegen Sie links auf die Südsteirische Grenzstraße ab. Fahren Sie durch Ehrenhausen und dann Gamlitz. Knapp 50 m nach dem Ortsende Gamlitz biegen Sie links Richtung Steinbach/Sernau und bei der nächsten Möglichkeit rechts Richtung Sernau ab. Nach ca. 1 km erreichen Sie unser Weingut.

IMPRESSUM